Fijnstof uit houtkachels en open haarden.

Feinstaub aus Kamin, Kaminofen und Kachelofen

Nach Berechnungen des Bundesumweltministeriums erzeugen die derzeit in Deutschland betriebenen Kamine, Kaminöfen und Kachelöfen rund 24.000 Tonnen Feinstaub. (Zur Definition des Begriffs Feinstaub hier klicken.)

Diese Menge an Feinstaub aus Kaminen, Kaminöfen und Kachelöfen ist geringfügig höher als die der Feinstaub-Belastung des gesamten Straßenverkehrs. Dieser Feinstaub ist mit bloßem Auge nicht sichtbar, ebensowenig kann man ihn riechen. Aufgrund seiner Größe kannFeinstaub tief in die Lunge eindringen und so insbesondere Lungenkrebs (Bronchialcarcinome) hervorrufen.

Abgesehen davon können Feinstaub-Partikel auch das Herz-Kreislaufsystem beeinflussen und tragen zu einer Senkung der Lebenserwartung bei. Die WHO spricht in einer neuen Studie von einer Verkürzung der durchschnittlichen Lebensdauer von Europäern um 8,6 Monate und sogar von 10,2 Monaten von Deutschen durch Feinstaub.

Es sollte also auch in Ihrem Interesse sein, möglichst moderne Kaminöfen zu betreiben oder ältere Modelle mit einem Russfilter nachzurüsten.

Lesen Sie weiter: Welcher Kamin benötigt einen Russfilter?

Blättern Sie zurück: Zum Gesetz gegen Feinstaub aus Kaminen

vertalen klik hier

Geef een reactie

Vul je gegevens in of klik op een icoon om in te loggen.

WordPress.com logo

Je reageert onder je WordPress.com account. Log uit /  Bijwerken )

Google+ photo

Je reageert onder je Google+ account. Log uit /  Bijwerken )

Twitter-afbeelding

Je reageert onder je Twitter account. Log uit /  Bijwerken )

Facebook foto

Je reageert onder je Facebook account. Log uit /  Bijwerken )

Verbinden met %s

%d bloggers liken dit: